Mit "The PASSIONIST" ins "Savoy"-A Rocco Forte- Hotel nach Florenz

 

 

 

 

 

 

Werbung / Es gibt keinen besseren Ort, um in die Gassen und kleinen Manufakturen Florenz einzutauchen und gleichzeitig die Seele baumeln zu lassen. Ein Vorweihnachts-Wochenende in Florenz mit THE PASSIONIST Travel & Events ist die perfekte Flucht aus dem Trubel Zuhause.

 

 

 

 

 

 

                                                                  Foto: Savoy

 

 „Und dazu unser „Herzenshaus“ in Florenz, das gerade neu erstrahlende „Savoy“-A Rocco Forte Hotel, direkt gegenüber des legendären Café Gilli“, sagt René Roseburg, Geschäftsführer von THE PASSIONIST Travel & Events: „Wir haben den „Insider“-Zugang zu vielen versteckten Schönheiten der Stadt, in vergessenen Vierteln und gerne flankiert von unseren „local heros“ - deutsch-oder englischsprachige „Passionistas“, die euch auf Wunsch begleiten. Und apropos, als einzige Hamburger Virtuoso Agentur bieten wir natürlich noch diverse Annehmlichkeiten bei einer Buchung durch uns:

 

Upgrade bei Ankunft nach Verfügbarkeit, 85 Euro Food & Beverage Credit, Frühstück für 2 Personen, Early Check-In & Late Check-Out nach Verfügbarkeit und freien Wifi Zugang.

 

René Roseburg, Geschäftsführer

THE PASSIONIST:

Wir haben den „Insider“-Zugang zu vielen versteckten Schönheiten der Stadt, gerne flankiert von unseren „local heros“ - deutsch-oder englischsprachige „Passionistas“, die euch auf Wunsch begleiten.

 

                                        Foto: Ann-Christine Krings

„Das wunderschöne Design von Olga Polizzi spiegelt gerade in den Wintermonaten die leicht melancholische Schönheit der Stadt wieder, sanfte Farben, samtweiche Stoffe. Und dazu eines der besten Restaurants der Stadt. Das Hotel Savoy zählt zu den feinsten Hotels in Florenz und liegt direkt im Herzen der Stadt. Die weltberühmten Geschäfte der Via Roma und der Via Tornabuoni sowie die Galerien Uffizi, der Plazzo Strozzi, der Duomo und die Ponte Vecchio befinden sich ebenfalls in Laufnähe. Das Hotel selbst scheint aus den gleichen Bausteinen zu sein wie die Stadt Florenz. Marmor und Mosaik - Anmut und Grazie. Im Innenbereich spiegeln sorgfältig ausgewähltes Porzellan, Kunstwerke und Stoffe die Eleganz der Stadt wider.

 

Was wir persönlich an dem Haus lieben, ist die Intimität die es ausstrahlt. Rocco Forte Hotels hat das Haus im April 2018 nach großem Umbau wiedereröffnet. Der Umbau geschah in Zusammenarbeit mit dem florentinischen Modehaus Pucci, die das relativ minimalistische Design mit starken Farbakzenten aufbrechen und das Gefühl in Florenz zu sein, komplett steigern.“ www.thepassionist.de


ZeIT FÜR MICH! Das Kamalaya Koh Samui ist Balsam für Körper & Seele

Werbung / THE PASSIONIST Travel & Events hat für euch ein 7-tägiges Wellness & Healing Gesundheitsprogramm zusammengestelt. Optional mit Stopover in der faszinierenden Metropole Bangkok.

 

Der Insel Koh Samui (50 Min. Flugzeit von Bangkok) wird eine ganz besondere Energie nachgesagt. Sie bereichert und erleuchtet den spirituellen Pfad der Mönche und wird als spiritueller Rückzugsort bewundert. Sich selbst zu entdecken, maximales Wohlbefinden auf allen Ebenen, abzutauchen in der Welt der Massagen, Meditation, Yoga und vielen anderen „treatments“, dass macht das Kamalaya Wellness Sanctuary so besonders. Einbettet in die Bergregenwald-Natur, wunderschöne Aussichten auf das Meer - ein Ort der Ruhe und auch der Gemeinsamkeit. Am „Community Table“ lernt ihr Reisende aus aller Welt kennen, oder man zieht sich sanft und leicht mit einem Buch in seinen persönlichen Rückzugsort zurück. Holistische Medizin trifft auf komplementäre Heilverfahren aus den östlichen und westlichen Traditionen. Detox, Stress, Anti-Burnout, optimale Fitness, gesunder Lebensstil, Verbesserung der Schlafqualität - euer ganz persönliches Gesundheitsprogramm wird im Kamalaya „maßgeschneidert“. Und das im wunderschönen, tropischen Ambiente dieser zauberhaften Insel im Golf von Thailand.

Fotos: Kamalaya

 

René Roseburg Geschäftsführer von THE PASSIONIST, Travel & Event: „Ich war gerade in der „Regenzeit“ für Euch vor Ort , und es war eine der intensivsten Erfahrungen die ich je gemacht habe. Und Regenzeit heißt nicht Regenzeit - kurze tropische Schauer unterbrachen die Sonne und dasbei herrlichen 32°C. Manchmal hat die „shoulder season“ ziemlich viele Vorteile….

 

Das THE PASSIONIST Angebot für Euch - Flüge ab/bis Hamburg (Flugzeit ca. 12 Stunden via Bangkok) - 7-tägiges Wellness & Healing Gesundheitsprogramm und optional Stopover in der faszinierenden Metropole Bangkok. Preis auf Anfrage unter: www.thepassionist.de

 


Die feminine Schönheit Indiens entdecken

 

 

 

DAS LAND IST SO GANZ

 ANDERS ALS MAN DENKT.

 

VOLLER POESIE UND ÜBERRASCHUNGEN.

 

UND LÄDT EIN;

 EINZUTAUCHEN IN SEINE SANFTE SEELE!

 

 

 

„Es sind die Menschen mit ihrer tiefgründigen Weisheit und ihrem ansteckenden Optimismus, zu denen ich Zugang gefunden habe. Menschen mit einem Herzen so groß und einer Seele so tief.“ Sagt Nataša Manic, die ich im Frühjahr 2018 auf Einladung von THE PASSIONIST  in Hamburg kennenlernte. Sie war soeben von ihrer ersten Indienreise zurückgekehrt und berichtete darüber.

 

Die Leidenschaft fürs Leben spüren

 

„Es waren Menschen mit warmherzigen Augen und strahlendem Lächeln, die noch mehr Leidenschaft für das Leben im Herzen tragen als ich je dachte. Ich kann mich wirklich nicht erinnern, wann ich jemals so tief in eine Unterhaltung mit einem fremden Menschen eingestiegen und stundenlang nicht mehr aufgetaucht bin", sagt sie weiter.

Ihr Vortrag berührte mich sehr und ich beschloss: Nächstes Jahr möchte ich nach Indien reisen! „Wir kreieren euch, egal ob allein, in einer kleinen, genussvollen „Frauen-Runde“, mit der besten Freundin oder der gesamten Familie, euer ganz persönliches Indien-„Drehbuch“. Und genau diese  ist so anders, als man es vermutet, oder in den Medien liest“, sagt René Roseburg von THE PASSIONIST.

 

Momente voller Seele

 

„Umgeben von sorgsamen, liebevollen lokalen Begleitern erlebt ihr die Schönheit, Ästhetik, die Kontraste und vor allem den Puls und die Energie des märchenhaften - und doch gleich modernen - Rajasthans. Begegnungen mit den Frauen Indiens, die so viel mehr zu erzählen haben, als wir denken. Diese Momente sind das Herzstück dieser ungewöhnlichen Reise. Die Seele baumeln lassen in Hotels voller Seele.

 

Sieben bis zehn Tage Rajasthan (Delhi/Agra/Jaipur/Jodphur/Delhi) individuell geplant von THE PASSIONIST und seinem Partner EASTBOUND in Delhi. Beste Reisezeit: November bis April. Flugzeit ab Deutschland: rund sieben Stunden. Infos unter www.thepassionist.de

 Frauen in Indien, porträtiert von Abhishek Hajela.


Der Zauber von Lissabon-             Wochenend-Magie am Ufer des Rio Tejo

(WERBUNG) DAS WUNDERSCHÖNE KLEINOD "VALVERDE", GELEGEN IM HERZEN LISSABONS, ENTFÜHRT EUCH NICHT NUR IN DIE WELT DES FADO SONDERN IST AUCH EINE DER STILVOLLSTEN OASEN - MITTEN IN DER STADT.

 

Ob zur Auszeit ganz allein oder an der Seite eurer „besten Freundin“ - Lissabon ist eine der femininsten Städte Südeuropas, und das Valverde umsorgt euch von Herzen. THE PASSIONIST stellt euch ein ganz eigenes Lissabon-Programm zusammen, begleitet auf Wunsch von deutschsprachigen „Insidern" - kulinarische Geheimtipps und Shopping-Secrets inklusive.

Zwei Nächte, inklusive der Sonntagnacht, Frühstück serviert im Restaurant, Sonntags-Brunch mit Live-Musik - ab 375 Euro pro Person.

Hinter dieser wunderschönen historischen Fassade verbirgt sich ein Juwel von einem Fünf-Sterne-Hotel im Art-Deco-Stil. Das Interieur wurde mit viel Liebe  ausgewählt und ein privates Townhouse-Ambiente geschaffen ungleich einer typischen Hotelatmosphäre. Neben dem ruhigen, begrünten Innenhof mit kleinem beheizbaren Pool zählen ein Restaurant, eine behagliche Lobby, eine Bar, eine Boutique und ein Massage-Service zu den Annehmlichkeiten. Die 25 Zimmer und Suiten sind individuell gestaltet und vereinen in subtiler Eleganz modernes Interieur mit historischen Akzenten.

Ein wunderschönes Kleinod im Herzen Lissabon: das stilvolle Hotel Valverde.  Fotos: Valverde

Sie sind The PASSIONIST

Roman Melzer (l.) und René Roseburg, Geschäftsführer von The PASSIONIST Travel & Events.

 

PASSION für das AUßERGEWÖHNLICHE….

 

...für einen mutigen Blickwinkel, sich anders, tief und doch leicht auf eine Reise einzulassen. Einen Umweg zum Ziel in Kauf zu nehmen, weil er inspiriert und ein Lächeln auf das Gesicht zaubert. Kulinarik, Design, Genuss, Exotik, Safari, Spiritualität, Natur und Well-Being für Körper, Geist und Seele - das liegt den Hamburger Reise-Experten Roman Melzer und René Roseburg, Geschäftsführer von THE PASSIONIST Hamburg, besonders am Herzen.

Weiterlesen


Grönland: Meine Auszeit im Eis

GRÖNLAND. GRÖSSTE INSEL DER WELT. HIER ERLEBTE ICH IM MÄRZ 2018 HERZERWÄRMENDE MOMENTE - BEI MINUS 22 GRAD.

 

Weiter Blick, wacher Geist, wohlige Seele. So fühlt sich Glück an. Ich stehe auf dem Eis. Dem Inlandseis. 3.500 Kilometer und viereinhalb Stunden Flug von zuhause entfernt. Viele Jahre habe ich von der Faszination Grönland geträumt. Der Natur, der Weite, der Einsamkeit. Bei minus 22 Grad hat sich unsere Gruppe mit einem alten Schulbus aufgemacht, den Russel Gletscher samt beeindruckender Moränenlandschaft zu erkunden. Ich atme tief durch. Die Luft ist kalt. Eiskalt. Moschusochsen streifen unseren Weg zurück in unsere Unterkunft nach Kangerlussuaq

 

Weiterlesen...


Rom: Cristina, Cappella und Cornetto

Eine stolze Römerin: rent-a-guide-Stadtführerin Cristina (l.) begeisterte mich mit ihrer lockeren und sympathischen Art.

Silenzio per favore. Ruhe bitte! „Hier dürfen Sie nur atmen - sonst nichts.“ Schmunzeln allenthalben beim Betreten der Sixtinischen Kapelle (italienisch Cappella Sistina). Cristina, unser Guide an diesem Morgen, ist gut drauf. Blonde Haare, blaue Augen - und - man glaubt es kaum - eine echte Römerin. Eine stolze dazu, betont sie.

Weiterlesen...


Kanada: Palsa, Proben, Permafrost

MEIN UMWELTPRAKTIKUM AM POLARKREIS IN KANADA:

OHNE INTERNET UND HANDY. DAFÜR MIT PLUMPSKLO UND PANORAMABLICK.

 

Einfach nur platt. 100 Meter langen Palsa, eine Bodenerhebung im Dauerfrostboden, auf Gesteinsschichten vermessen. In 400 Schritten. Trotz Polarkreis bei gefühlten 30 Grad plus. Messgeräte ins Feld und zurück geschleppt. Nix geht mehr. Langmachen und dösen. Das Quellwasser aus der Trinkflasche erfrischt. Geschafft sind wir – und haben’s wieder mal geschafft. Acht Menschen aus sechs Kulturen – in wenigen Tagen zum Team zusammengewachsen. Mit respektvoller Umsicht füreinander und gegenseitiger Hilfsbereitschaft verfolgen wir ein gemeinsames Ziel: den Geowissenschaftler Dr. Peter Kershaw von der Universität Alberta im Rahmen eines Earthwatch-Praktikums bei der Untersuchung seiner Langzeitstudie „Klimawandel am Polarkreis“ zu unterstützen.

Weiterlesen...

Mit Teilnehmern aus aller Welt unterstützte ich das Team um Dr. Peter Kershaw während einer Permafroststudie für die Universität Alberta in den kanadischen West-Territories.. Wir schliefen in einfachen Holzhütten - back to the roots...