· 

Maria Hans: Größe 38 ist kein Schwerverbrechen!

Die Hamburgerin mit niederländischen Wurzeln arbeitet seit 22 Jahren als persönliche Stylingberaterin. Ihr Credo: „Menschen glänzen zu lassen ist meine Passion. Wenn sie durch ihr neues Styling eine unschlagbare Ausstrahlung bekommen und sich wohlfühlen, ist es mein Glück und Erfolg.“

 

Maria, wie hast du damals angefangen?

Schon früh habe ich meine Freundinnen gestylt. Ich habe in Spanien und Holland gelebt, mir Inspirationen in New York geholt. Da gab es damals schon den Personal Shopper. Und mir angeguckt, wie die Leute da so rumlaufen, und wie was wirkt. Daraus konnte ich viel für mich mitnehmen. Später habe ich Bekleidungstechnik studiert und als Model gearbeitet. Währenddessen fing ich bereits an, als Stylistin für diverse Modeproduktionen zu arbeiten.

 

Du selbst kleidest dich farbenfroh, mixt Blumenmuster mit Leoprint... Was sagst du zu schwarz?

Ich selbst bin eine Zeitlang als ‚Schwarzkrähe’ rumgelaufen. Das hat mich zunehmend genervt und ich habe damit aufgehört. Ich möchte Menschen unterstützen, ihr Styling zu finden und das Beste aus sich herauszuholen. Sie motivieren, mutig zu sein. Modisch mutig zu sein, heißt auch, nicht immer alles in schwarz zu wählen.

 

Sondern?

Mal über den Strich hinaus zu gehen, etwas Neues auszuprobieren, Farben miteinander zu kombinieren. Dazu gehört, den Look zunächst in Ruhe auf sich wirken zu lassen.


 

Maria Hans traf ich zum Interview am Hamburger Poelchaukamp. Die Tochter niederländischer Eltern ist in der Hansestadt geboren. Das Thema Styling beschäftigte sie bereits als junger Mensch. In den Achtziger Jahre ließ sie sich inspirieren vom Cindy Lauper Style. „Ob Popper, Punks, Teds, Modds - das war damals eine spannende Zeit“, sagt sie. „Die Styles habe ich kombiniert und somit meinen eigenen entwickelt. Alle, außer meine Eltern, fanden das cool...“

 

Maria Hans

Mobil: +49-171-529 11 32

www.style-service.de

maria.hans@style-service.de

Weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0